Lust auf eine gemeinsame Saison?

Steigerung der Kunden Erreichbarkeit

Wenn Sie Ihre Verkaufszahlen verbessern wollen, beginnen Sie mehr Gespräche zu führen. Laut dem kürzlich erschienenen SaaS Inside Sales Survey Report der Bridge Group besteht eine starke Korrelation zwischen der Anzahl der Gespräche, die die Mitarbeiter täglich führen und der Zielerreichung. Laut der Studie hat der durchschnittliche Außendienstmitarbeiter nur etwa 6 Gespräche pro Tag. Aber Spitzenverkäufer führen viel mehr Gespräche als die 6.

Es gibt eine Menge Einnahmen, die durch erfolgreiche Verkaufsprospekte gewonnen werden können. Und die gute Nachricht ist, dass es eine Wissenschaft ist, jeden Tag mehr Gespräche zu führen. In diesem Artikel werde ich Ihnen fünf Wege zeigen, die Ihnen helfen können, jeden Tag viel viel mehr Gespräche mit potenziellen neuen Kunden zu führen.

Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt

Sie haben vielleicht bemerkt, dass es zu bestimmten Zeiten einfacher ist, den pot. Kunden zu erreichen. Der frühe Morgen ist oft ein guter Zeitpunkt, bevor es zu hektisch im normalen Büroalltag wird. Am späten Vormittag bis zum frühen Nachmittag sind die Entscheidungsträger wahrscheinlich zu beschäftigt, um Anrufe entgegenzunehmen.

Vielleicht haben Sie später am Tag viel mehr Glück – also rufe so viel wie möglich in diesem Zeitfenster an. Nach Angaben der Infografik von KISSMetrics sind die besten Zeiten für die Anwahl von Interessenten zwischen 8 und 9 Uhr und zwischen 16 und 17 Uhr.

Produktivitätssteigerung

Laut dem kürzlich erschienenen Sales Development Technology Report von Topo benötigt man heute durchschnittlich 18 Dials, um ein einzelnes Gespräch mit einem Interessenten zu führen. Jetzt, indem Sie irgendwelche der Taktiken in diesem Artikel verwenden, werden Sie systematisch mehr Aussichten auf Erfolg, als der durchschnittliche Verkäufer, haben. Aber vielleicht ist der einfachste Weg, mehr Gespräche zu führen, mehr Leads anzuwählen.

Der aktuelle Bericht der Bridge Group über Umsatzmetriken und Vergütungen zeigt, dass Sie mit Hilfe der Wähltechnologie mindestens 22% mehr Gespräche führen können. Tools, die Ihnen dabei helfen können, die Wählgeschwindigkeit zu erhöhen, Kundendaten schneller zu recherchieren und die Zeit, die Sie für die Protokollierung von Daten in CRM verwenden, zu verkürzen, können Ihnen die Möglichkeit geben, mehrere Ihrer Kunden anzurufen.

Anrufe aus Ortsnetzkennzahlen

Einer der Gründe dafür, dass Interessenten ihre Anrufe seltener annehmen, liegt darin, dass sie ihre Rufnummer nicht kennen und von außerhalb anrufen. Seien wir ehrlich – die meisten Menschen wollen keine Anrufe von Nummern annehmen, die sie nicht kennen. Entsprechend einer Übersicht der Website Software-Rat, ist die Wahrscheinlichkeit bis zu 400% höher, dass Anrufe mit einer lokalen Vorwahlnummer angenommen werden. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich wahrscheinlich würde ich einen Anruf von einer lokalen Nummer eher annehmen, als irgendeine gebührenfreie oder Vorwahl einer anderen Stadt, die ich nicht erkenne.

Überzeugen Sie mehr Kunden Sie zurückzurufen

Fragen Sie jeden, der das Telefon für die Kundengewinnung benutzt hat, und sie werden Ihnen sagen, dass Sie häufig Anrufbeantworter erreichen werden. Sehr oft. Während einige Mitarbeiter sich nicht einmal die Mühe machen, auf Anrufbeantworter zu sprechen, da sie es als Zeitverschwendung ansehen, kann eine überzeugende Nachricht auf dem AB die Interessenten definitiv dazu inspirieren Sie zurückzurufen (oder manchmal sogar per E-Mail zu antworten). Wenn Sie also mehr Telefongespräche führen möchten ermutigen Sie potenzielle Kunden Sie zurückzurufen.

Hier sind einige Tipps, die die Anzahl der Rückrufe aufgrund meiner Nachricht auf dem AB deutlich gesteigert haben

  • Fassen Sie sich kurz: Keine Voicemail sollte länger als 30 Sekunden sein. Punkt.
  • Einfach zurückrufen: Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer deutlich und verständlich (keine Eile). Und nennen Sie Ihren Namen, Ihre Firma und Telefonnummer möglichst zweimal.
  • Sagen Sie ihren Namen: Ich mag es, den Vornamen von Kunden, während ich auf den Anrufbeantworter spreche, zwei Mal zu sagen. Die Leute mögen es ihren eigenen Namen zu hören.
  • Klingen Sie motiviert: Das ist wichtiger als alles andere. Wenn Sie sich gelangweilt, müde, wütend oder nervös anhören, wird Sie niemand zurückrufen wollen.
  • Verkaufen Sie nicht auf dem AB: Es sei denn, Sie verkaufen ein wirklich einfaches Produkt => sparen Sie Ihre Verkaufsargument für den Anruf.

Hier ein Beispiel: „Hi Elisabeth. Hier spricht Jesse von RingDNA. Ich wollte über ein paar Möglichkeiten sprechen, wie ich Ihnen helfen kann, die Anzahl der Verkaufsgespräche, die Sie jeden Tag führen, zu vervierfachen. Rufen Sie mich zurück… Ich wiederhole: Hier ist Jesse von der RingDNA. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören, Elisabeth.“

Verwenden einer Multi-Channel-Kontaktstrategie

Dieser Artikel handelt davon, wie man Ihre Kunden dazu bekommt ihr Telefone abzuheben. Aber die Wahrheit ist, dass es einige Leute gibt, die niemals Anrufe von Verkäufern entgegennehmen werden, von denen sie noch nie gehört haben und die sie nicht kennen. Die erfolgreichsten Vertriebler, die ich kenne, rufen nicht nur an. Sie versenden E-Mails, verbinden sich über LinkedIn, nutzen Twitter und eine Vielzahl anderer Kanäle. Je mehr Sie die Interessenten mit Ihrer Marke vertraut machen können, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie einen Anruf von Ihnen entgegennehmen.

Um sich selbst dabei zu helfen organisiert zu bleiben, empfehle ich Ihnen, einen Kontaktplan für Ihre Neukunden auszuarbeiten.

Hier ist ein Beispiel:

Erster Tag: E-Mail senden

Tag Zwei: Verbinden auf LinkedIn

Dritter Tag: Anruf

Fünfter Tag: Follow-up-E-Mail

Sechster Tag: Folgeanruf

Tag Acht: Ein weiterer Folgeanruf

und so weiter

Outbound Sales wird immer eine Herausforderung sein, aber mit dem richtigen Ansatz ist es eine Herausforderung, die es wert ist, in Angriff genommen zu werden. Indem Sie die Taktiken verwenden, die ich Ihnen nun vorgestellt habe, werden Sie deutlich mehr Telefonate führen und somit die Möglichkeiten auf mehr Einnahmen zu erhöhen. Denken Sie nur daran, unerbittlich zu sein. Schließlich ist der Verkauf ein Beruf der Beharrlichkeit.

Wenn Du diesen Artikel im englischen Original lesen möchtest, findest Du ihn hier: https://www.saleshacker.com/5-ways-to-get-your-prospects-to-pick-up-their-phones/

Written by

Hallo, ich bin Kim Barthel - Gründer und Geschäftsführer der Vollgas Vertriebsberatung.

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.